11. September 2010

Spoken Word & Poetry Slam

Filed under: Autorinnen & Autoren,Poetry Slam — Tags: , , — Michaela Didyk @ 02:24

Poetry Slam heißt es verstärkt in den nächsten Tagen. Ob in Salzburg oder München, die Meister des Faches stehen auf der Bühne, unter ihnen – am kommenden Montag im Lyrik Kabinett – Matthew „Cuban“ Hernandez aus Jacksonville/ USA und Philipp Scharri (Stuttgart/ München). Letzterer kämpfte sich mit Spitzenerfolgen hierzulande auch als Vertreter Deutschlands bei den Weltmeisterschaften in Paris bis ins Finale. Seine Wortkunst können Sie hier genießen:

Matt ‚Cuban‘, in Florida geboren, begann mit 13 Jahren seine Laufbahn in Spoken Word und Hiphop. Mit 17 gründete er eine eigene „youth poetry organization“ (Shattered Thought). Das Jahr darauf war er mit seinem Team, für das er auch Schreibkurse gab (und sich auch heute noch für solche Förderung einsetzt) jüngster Gewinner des Southern Fried Poetry Slam.
Seitdem reist Matt Cuban Hernandez quer durch die USA von Universitäten über Clubs zu Festivals, hat vier Alben veröffentlicht und startet nun seine Welttournee. Ob er dabei, wie es heißt, auch schon seinen Gedichtband “Cuban Shorts” im Gepäck hat, ist noch offen. Wer beim Live-Auftritt nicht vor Ort ist, kann sich bei dieser „Vorstellung“ von Cuban ein (Hör)bild machen:

Wenn Sie Lust auf einen Live Poetry Slam haben, hilft Ihnen dieser Veranstaltungskalender im deutschsprachigen Raum weiter.